Lexikon des Personalwesens E-H

E

Effizienz

Wirksamkeit, Leistungsfähigkeit, oftmals gemessen an der Wirtschaftlichkeit.

F

Fristlose Kündigung

Ist eine außerordentliche Kündigung, welche das Arbeitsverhältnis vorzeitig und ohne Beachtung geltender Kündigungsfristen beendet. Eine außerordentliche Kündigung ist in der Regel fristlos, muss es aber nicht sein. Trotzdem wird die außerordentliche Kündigung in der Praxis meist als fristlose Kündigung ausgesprochen.

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung kann von durch einen Vertrag nicht ausgeschlossen werden.

Ist eine außerordentliche Kündigung unwirksam, kann sie in eine ordentliche Kündigung umgedeutet werden.

Entscheidend für die Wirksamkeit der außerordentlichen Kündigung ist, ob bis zum Ende der Kündigungsfrist die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses für das Unternehmen noch zumutbar ist.

Lexikon